Mein Warenkorb Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Tipps zum Anbringen von Tankpads und Felgenrandaufklebern

 

Schnelles und einfaches Anbringen von Tankpads, Felgenrandaufkleber & Felgenbettaufkleber und sonstigen Aufklebern

Zum schnellen Anbringen ihrer neuen Tankpads, Knee Pads, Tankdeckelpad, Helm-Aufkleber, Felgenrand- & Felgenbett-Aufkleber haben wir Ihnen hier die Klebehinweise zusammengestellt:
Verklebeanleitung Felgenränder (PDF 2,9 MB)
Verklebeanleitung Felgenbett (PDF 1,8 MB)
Verklebeanleitung Tankpad / Knee Pad / Tankdeckel / Wunschtankpad (PDF 1 MB)

Eine passende Klebeanleitung liegt natürlich jedem Produkt bei.

Bevor Sie ihr Tankpad-, Knee Pad-, Helm-, Tankdeckel-Aufkleber oder Felgenrand- & Felgenbettaufkleber an ihrem Bike anbringen, müssen Sie die zu beklebende Oberflächen säubern. Diese sollte frei von Staub und Fett sein.

Achten Sie bei der Reinigung der beklebten Oberfläche darauf, dass Sie keine scharfen Reinigungsmittel verwenden. Diese könnten den Aufkleber beschädigen.

Damit der Aufkleber seine richtige Klebekraft entfalten kann, sollten Sie nach dem Aufbringen des Aufklebers diesen 24 Stunden ruhen lassen, die Verklebetemperatur sollte nicht unter 8°C liegen.

Während der ersten Wochen nach dem bekleben, sind die Aufkleber sehr vorsichtig zu reinigen, danach reicht eine normale Reinigung mit üblichen Reinigungsmitteln. Eine unmittelbare direkte Reinigung mit dem Hochdruckreiniger sollte vermieden werden um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.

Neuer Lack muss vor dem Anbringen von einem Tankpad, Knee Pad oder Tankdeckel-Aufkleber richtig getrocknet sein. Ansonsten kann der Kleber unter Umständen den Lack beschädigen. Pulverbeschichtete Felgen sind zum bekleben mit Felgenrandaufkleber nicht geeignet da hier keine erforderliche Klebeanhaftung entsteht.

Entfernen von Aufklebern

Mithilfe von Wärme lassen sich alte Aufkleber fast ohne Rückstände von ihrem Bike ablösen. Einfach mit einem Föhn den Aufkleber erwärmen und nach ein paar Minuten können Sie diesen einfach abziehen. Sind dann noch kleine Rückstände vorhanden, können Sie diese mit einem handelsüblichen Glasreiniger entfernen.